Matrikelseiten online: 4.221.317

 
Matriken Steiermark
23.12.2013 - Matricula:

Wir freuen uns, dass nun auch die Matriken der Steiermark online sind (NICHT auf Matricula): http://matriken.graz-seckau.at/

Erzdiözese Wien - Stadt Wien: 2 neue Pfarren
20.12.2013 - Matricula:
  • St. Florian (Matzleinsdorf)
  • Wieden
Erzdiözese Wien - Furth an der Triesting
12.12.2013 - Matricula:

Die Pfarre Furth an der Triesting steht ab heute online zur Verfügung.

Staatsarchiv Breslau / Wrocław
11.12.2013 - Matricula:

Die Kirchenbücher der evangelischen Gemeinde in Boberröhrsdorf und Hermsdorf sind soeben online gegangen. Gutes Gelingen bei Ihren Recherchen!

Freigaben nach dem neuen Personenstandsgesetz
04.11.2013 - Matricula:

Am 3. November 2013 wurden aufgrund des neuen Personenstandsgesetzes die Sperrfristen von Trauungen und Sterbeeintragungen bis auf 1938 erweitert. Diese Regelung gilt nur für Österreich.

 

 

← neuere Meldungen     ältere Meldungen →

 
News
Störung der Bildanzeige
18.04.2014 - Matricula:

Aufgrund einer Erweiterung unseres Servers kann es in den nächsten Stunden zu Störungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz - Kirchenbücher gehen online
27.03.2014 - Matricula:

Im Sommer 2014 startet eine Testphase des Kirchenbuchportals. Um Sie schon vor dem Start zu informieren und auf dem Laufenden zu halten, wurde ein Blog eingerichtet, der ab jetzt online ist.
Dort können sich Interessenten auch zu einem Newsletter anmelden. Diese Interessenten haben die Möglichkeit, sich an der ab Juli 2014 laufenden Testphase zu beteiligen.
Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.kirchenbuchportal.de/

OÖ Matriken ab 12. März nicht abrufbar
11.03.2014 - Matricula:

Leider müssen wir auf Grund der grundlegenden Überarbeitungen der oberösterreichischen Pfarrmatriken den gesamten Bestand im Laufe des 12. März 2014 vom Netz nehmen und neu aufbauen. Mit der neuen Präsentation der Matriken werden auch die bisher nicht online bereitgestellten Pfarren online recherchierbar sein. Weiters wird der Bestand der Pfarrmatriken-Duplikate, der das 19. Jahrhundert und einen Teil des 20. Jahrhunderts abdeckt, in den Bestand der Altmatriken integriert werden. Damit wird dem Ahnenforscher eine übergreifende Recherche geboten werden.

 

Nach Abschluss der Arbeiten erfolgt umgehend die Freischaltung der Pfarrmatriken.

weitere News

col_right_coop.png

col_right_fund.png

col_right_eu.png

Mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union (Interreg IVA) logo_eu.jpg und des Landes Niederösterreich. logo_noe.png      Impressum     icarus.png    kportal.png